Wochenreport 11.06.17

Woche 04.06 – 11.06.2017

Bilder der Woche: noch nicht lange her …

_mg_7353

 

_mg_7525_fotor

Diese Bilder habe ich noch kurz vor meiner aktuellen Verletzung 😉 mit meinem Freund und großartigem Fotograf Guido Schröder aufgenommen. Tja damals, als ich noch laufen konnte… (Aber dafür macht Guido wie immer hervorragende  Fotos.)
Seinen wir ehrlich, wenn ich jetzt nicht die ersten Wettkämpfe hätte laufen sollen, wäre so eine Verletzung halb so wild. Aber wenn man das komplette Training und die Wettkämpfe so schön geplant hat, dann nervt eine Verletzung schon gewaltig. (Vor allem wenn du dir die Fotos anschauen darfst und denkst: Sieht doch richtig fit aus…)
Na gut, habe ich die Zeit halt für einen Kurzurlaub auf Mallorca genutzt, um dort die nächsten Workshops, Vorträge und Videokurse vorzubereiten. Demnächst erscheint eine neue Video-Kolumne (das Deuser A-Z) bei Linkedin Learning. (Infos folgen).
Und – ich bin ein wenig geschwommen …

Hier die Wochendaten:
Montag: (morgens) 25´ Schwimmen / 15´Aquajogging
(abends) 40´Stabi & 15´ Schwimmen / 15´Aquajogging

Dienstag: (morgens) DL 4,5 km sehr ruhig
Wenn das mit dem Laufen nicht so richtig geht, dann muss man seine Laufschuhe halt so bei Laune halten:

img_8712_fotor_fotor

Cap de Formentor

img_8671_fotor

(abends) den Fledermäusen zugesehen…

Mittwoch: (morgens) 20´Schwimmen & 40´Stabi & Kraft
(nachmittags)  20´Schwimmen & 15´Aquajogging
(abends) den größten Kondomautomaten Mallorcas gefunden. Da musste ich 2x hinschauen.

img_8711


Donnerstag
: (morgens) DL 7 km
(nachmittags) 45´Stabi & Kraft

Freitag: (morgens) 30´Stabi
(nachmittags) 2x 20´Schwimmen
Mittlerweile läuft es sogar mit dem Schwimmen, aber Laufen kann ich doch besser 😉

Und hier ein neues Knacki rennt Video:

Samstag: (nachmittags) 2h Tennis / Medenspiel. Einzel knapp verloren, aber sehr gut gespielt. ( Die Wade hat bis Ende des 1. Satzes gehalten, danach habe ich auf kurze Sprints verzichten müssen.)
Dafür das Doppel klar gewonnen. Sieht man mir und meinem Doppelpartner doch auch an 😉

img_8744

 

Sonntag: (morgens) Pause

Zusammenfassung der Woche: Die Verletzung hatte auch einen Vorteil, ich hatte Zeit für einen kleinen Schreiburlaub. Das Laufen geht noch nicht wirklich gut, aber dafür haben ich ein wenig an meinen Schwimmfähigkeiten gearbeitet. Fahrrad geht ja auch recht gut. Vielleicht starte ich dann in 2 Jahren meine Triathlon Karriere 😉

Keep on running & im Notfall schwimmen …

Wochenreport 23.04.2017

Woche 17.04  – 23.04.2017

Ostern noch entspannt genossen, aber kaum hat man sich an etwas Ruhe gewöhnt, geht es auch schon wieder mit der Arbeit los. (Naja, ich hab es mit nicht anders ausgesucht.) Im Express (Köln) gab es den ersten größeren Artikel über mein Projekt. Sobald ich den kompletten Artikel irgendwie verlinken oder veröffentlichen kann, werde ich dies natürlich auch tun.

img_8381_fotor

Zusammen mit meinem Trainer Henning von Papen (ASV-Köln) haben wir uns jetzt entschieden als ersten Wettkampf die 800m auf den Westfälischen Meisterschaften am 25.05 anzugehen.
Soweit die spannenden Informationen. Leider ist meine linke Hüfte wieder etwas schlimmer geworden und hat mich gezwungen das Trainingspensum etwas runterzufahren. Schade, ich hatte das Gefühl da kommt langsam etwas.

Montag: (morgens) 45 Kraft & Stabi
(abends) 2h Tennis

img_8370_fotor

 

Dienstag: (nachmittags) DL 11 km mit 2-4-6-4-2-1´ schnell und dasselbe als Pause.

 

Mittwoch: komplett frei. Brauchte ich auch mal.

img_8379_fotor

 

Donnerstag: (morgens)  Rückreise
(mittags) Büro
(abends) Bahntraining, EL 3km, 3x 1000m P=3´(3:29, 3:30, 3:31) AL 2 km
Nach dem dritten 1000er hat mich der Trainer rausgenommen, da aufgrund der Hüftbeschwerden der Schritte wohl sehr unrund wurde. Hat auch später ziemlich wehgetan. Mist!

 

Freitag: (mittags) 50´Reha & Arztcheck
(nachmittags) DL 50´locker & 5 Steigerungen
Hüfte schon wieder etwas besser, aber die nächsten Tage gehe ich nur aufs Fahrrad.
(abends) Meine ersten Spikes seit 33 Jahren gekauft!!!

img_8405_fotor

 

Samstag: (morgens) 35´Kraft
(mittags) Fahrrad, je 20´ein- und ausfahren, dazwischen 10´schnell & 10´ locker
(abends) Vortrag bei Jubiläumsveranstaltung Campus Karrieremesse „Karrieretag“ der Fachhochschule Südwestfalen in Soest „Talente – und es gibt sie doch.“

 

Sonntag: (morgens) 35´Kraft
(mittags) Fahrrad, je 20´ein- und ausfahren, dazwischen 10´schnell & 10´ locker

Zusammenfassung der Woche: Hüfte immer noch nicht ganz in Ordnung. Muss noch einmal eine ruhigere Woche einlegen. Ansonsten sind Trainer und Arzt aber sehr zufrieden.

Die Spikes müssen noch eine Woche auf ihren ersten Einsatz warten. (Ehrlich gesagt, warte ich auf diesen Moment seit knapp 30 Jahren 😉  )
Gut, wenn die Beine halt noch nicht so können wie sie sollen, dass muss ich halt verstärkt am „Kopf“ arbeiten. Wie sagt Henning von Papen immer so schön: „Gewonnen wird sowieso zwischen den Ohren.“

Keep on running & ruhig bleiben