Wochenreport 11.06.17

Woche 04.06 – 11.06.2017

Bilder der Woche: noch nicht lange her …

_mg_7353

 

_mg_7525_fotor

Diese Bilder habe ich noch kurz vor meiner aktuellen Verletzung 😉 mit meinem Freund und großartigem Fotograf Guido Schröder aufgenommen. Tja damals, als ich noch laufen konnte… (Aber dafür macht Guido wie immer hervorragende  Fotos.)
Seinen wir ehrlich, wenn ich jetzt nicht die ersten Wettkämpfe hätte laufen sollen, wäre so eine Verletzung halb so wild. Aber wenn man das komplette Training und die Wettkämpfe so schön geplant hat, dann nervt eine Verletzung schon gewaltig. (Vor allem wenn du dir die Fotos anschauen darfst und denkst: Sieht doch richtig fit aus…)
Na gut, habe ich die Zeit halt für einen Kurzurlaub auf Mallorca genutzt, um dort die nächsten Workshops, Vorträge und Videokurse vorzubereiten. Demnächst erscheint eine neue Video-Kolumne (das Deuser A-Z) bei Linkedin Learning. (Infos folgen).
Und – ich bin ein wenig geschwommen …

Hier die Wochendaten:
Montag: (morgens) 25´ Schwimmen / 15´Aquajogging
(abends) 40´Stabi & 15´ Schwimmen / 15´Aquajogging

Dienstag: (morgens) DL 4,5 km sehr ruhig
Wenn das mit dem Laufen nicht so richtig geht, dann muss man seine Laufschuhe halt so bei Laune halten:

img_8712_fotor_fotor

Cap de Formentor

img_8671_fotor

(abends) den Fledermäusen zugesehen…

Mittwoch: (morgens) 20´Schwimmen & 40´Stabi & Kraft
(nachmittags)  20´Schwimmen & 15´Aquajogging
(abends) den größten Kondomautomaten Mallorcas gefunden. Da musste ich 2x hinschauen.

img_8711


Donnerstag
: (morgens) DL 7 km
(nachmittags) 45´Stabi & Kraft

Freitag: (morgens) 30´Stabi
(nachmittags) 2x 20´Schwimmen
Mittlerweile läuft es sogar mit dem Schwimmen, aber Laufen kann ich doch besser 😉

Und hier ein neues Knacki rennt Video:

Samstag: (nachmittags) 2h Tennis / Medenspiel. Einzel knapp verloren, aber sehr gut gespielt. ( Die Wade hat bis Ende des 1. Satzes gehalten, danach habe ich auf kurze Sprints verzichten müssen.)
Dafür das Doppel klar gewonnen. Sieht man mir und meinem Doppelpartner doch auch an 😉

img_8744

 

Sonntag: (morgens) Pause

Zusammenfassung der Woche: Die Verletzung hatte auch einen Vorteil, ich hatte Zeit für einen kleinen Schreiburlaub. Das Laufen geht noch nicht wirklich gut, aber dafür haben ich ein wenig an meinen Schwimmfähigkeiten gearbeitet. Fahrrad geht ja auch recht gut. Vielleicht starte ich dann in 2 Jahren meine Triathlon Karriere 😉

Keep on running & im Notfall schwimmen …

Wochenreport 02.04.2017

Woche 27.03 – 02.04.2017

Eine gute Woche. Muss man doch auch einmal sagen dürfen – oder?  😉

Es gibt ja manchmal so Tage, an denen man das Gefühl hat, dass die Saat aufgeht. So eine Woche war es. Die Solos liefen, Training hat Spaß gemacht, es sieht so aus, als ob ich ein neues Buchprojekt mit Torsten Sträter angehe. (Genauere Infos folgen, wenn alles steht.) und dann habe ich am Samstag noch ich die Abschluss-Keynote auf den Petersberger Trainer Tagen 2017 gehalten. „Wer nie abbiegt, bleibt auf der Strecke.“ Viel Vorbereitung, die sich gelohnt hat. Jetzt kann es so richtig in den Frühling gehen.

Montag: (nachmittags) schneller DL 10,1 km ø 4:16

Dienstag: (morgens) Rückreise Mallorca
(nachmittags) Bahntraining: EL 3,4 km; 6x 500m ø 1:42, 300m Trabpause; AL 2,4 km

Mittwoch: (morgens) Fahrrad 30 min, 30 min Kraft, 20 min Fahrrad
(mittags) 1 Std Reha & Physio
(abends) Solo in Eschweiler, Special Guest: Serhat Dogan

Donnerstag: (morgens) lockerer Dauerlauf 10km ø 4:41
(abends) Fotoshooting mit Torsten Sträter, Fotograf Guido Schröder

img_8244_fotor

 

Freitag: (mittags) Bahntraining: EL 3 km, 2×3 400m ø 77 (1 min Pause) (plus 7. Lauf in 82 sec) AL (Barfuss) 1,5 km
Das war das Training, welches mich wieder geschafft hat. Die 400er sind es noch nicht.
(abends) Solo in Kempen (Heinsberg), Special Guest David Kobe

Samstag: (morgens) 35 min Kraft und Stabi
(nachmittags) Keynote auf den Petersberger Trainer Tagen

img_8253_fotor_fotor

(abends) Gala in Pulheim

img_8265_fotor

 

Sonntag: (morgens) EL 1 km; schnelle 7 km in ø 4:10;  AL 1,5 km

Hüfte bei 95%. Die schnellen Dauerläufe gehen sehr gut, aber das zweite Bahntraining (innerhalb einer Woche) hat mich zerrissen. Naja, es muss auch noch Luft nach oben geben. Nächste Woche will ich den ersten 5km Lauf angehen. Bin jetzt schon gespannt. Aber bei schönen Wetter macht jeder Lauf doch wieder ein wenig mehr Spaß!!